Altar in der Kirche Sankt Hilarius in Utenbach ausgebaute Kurve Camburger Straße ehemaliges Gasthaus Zur MÜhle
utenbach.de -> +++ Aktuelles +++

aktuelle Nachrichten

Einwohnerinformationsblatt - Ein Wort in eigener Sache

03.09.2019

Sehr geehrte Utenbacherinnen, sehr geehrte Utenbacher,

der Utenbacher Ortsteilrat hat beschlossen, zusätzlich zu anderen notwendigen und kurzfristigen Informationen, viermal im Jahr ein Einwohner-Informationsblatt an alle Haushalte herauszugeben. Darin wollen wir neben aktuellen Informationen, auch über die Arbeit der Ortsteilverwaltung berichten um diese für unsere Bürgerinnen und Bürger transparent zu machen. Dabei sollte der Informationsfluss nicht nur in eine Richtung gehen. Auch wir benötigen Informationen, z. B. wenn es um defekte Straßenbeleuchtung, Straßen, Gehwege oder andere Probleme im Ort geht. Konstruktive Anregungen und Hinweise nehmen wir immer gern entgegen. Diese können Sie am Gemeindehaus schriftlich im Briefkasten, zur Sprechstunde oder per E-Mail: br.utenbach@gmail.com hinterlassen.

Tag des offenen Denkmals
Am Sonntag, dem 8. September 2019 nehmen wir mit unserer Kirche "Sankt Hilarius" am Tag des offenen Denkmals teil. Wir wollen an diesem Tag mit einen kleinen Ausstellung zur Geschichte und über den Wiederaufbau, sowie mit 3 Führungen auf ein großartiges Bauwerk in unserem Ort aufmerksam machen. Ich möchte Sie dazu recht herzlich einladen.
Programmablauf
10:00 Uhr      Gottesdienst - Herr Pfarrer Walter
anschließend    1. Führung durch die Kirche
13:00 Uhr     2. Führung durch die Kirche
14:00 Uhr    falkenflug- Konzert mit Falk Zenker Gitarre- Live Looping- Klanginstrum     
3. Führung durch die Kirche

Fußbodensanierung im Gemeinderaum
Starke Verwerfungen der Fußbodenplatten haben es notwendig gemacht, den Gemeinderaum in der alten Schule kurzfristig grundhaft zu sanieren. Da für diese Maßnahme keine Mittel geplant waren, aber die Arbeiten auf unser Drängen noch in diesem Jahr durchgeführt werden sollten, wurden als Kompromiss die Abbrucharbeiten durch den Ortsteilrat, Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und freiwilligen Helfern in zwei Wochenendeinsätzen durchgeführt. Für die Einsatzbereitschaft noch einmal herzlichen Dank. Die weiteren Arbeiten übernehmen Firmen. Der neue Fußbodenaufbau besteht dann aus Unterbeton, Dämmung, Estrich und dem neuen Fußbodenbelag. Wände und Decke erhalten ebenfalls einen neuen Anstrich. Die erste Nutzung soll voraussichtlich zur Landtagswahl, am 27. Oktober möglich sein. Bis dahin bitten wir alle bisherigen Nutzer des Raumes um Verständnis.

Aufbau des neuen Spielgerätes auf dem Sport- und Spielplatz
Die Vorbereitungen für den Aufbau des neuen Spielgerätes sind mit dem Einbetonieren des Stahlgestells für die Seilbahn abgeschlossen. Nach dem Aushärten der Betonfundamente, dies ist durchschnittlich nach 28 Tagen der Fall, wollen wir das Spielgerät Anfang Oktober einweihen und für die Nutzung freigeben.
Die Schaukel, die aus dem Sicherheitsbereich der Seilbahn entfernt werden musste, wird wieder aufgebaut, erhält aber einen neuen Standort. Den genauen Termin der Einweihung werden wir kurzfristig bekannt geben.

Ruhestörender Lärm
Ruhestörender Lärm ist hin und wieder ein Thema, finden Bürger unseres Ortes und deshalb möchte ich dieses Thema auch in unserem Informationsblatt aufgreifen. Ich möchte Sie bitten, ruhestörenden Lärm an Sonn-und Feiertagen sowie während der vorgegebenen Ruhezeiten im Interesse einer guten Nachbarschaft möglichst zu vermeiden. Manchmal empfiehlt es sich auch, mit dem Nachbarn das Gespräch zu suchen und zu sagen was man vorhat.
Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Internetseite der Stadtverwaltung Apolda, unter Ordnungsbehördliche Verordnung über die Abwehr von Gefahren in der Stadt Apolda (Stadtordnung), § 12 Ruhestörender Lärm.

Wahlhelfer für die Durchführung der Landtagswahl am 27. Oktober 2019 gesucht
Die Stadtverwaltung Apolda sucht noch Wahlhelfer in Utenbach für die Durchführung der Wahlen zum Landtag am 27. Oktober 2019.
Die Wahlhelfer erhalten eine Aufwandsentschädigung.
Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bis zum 13. September 2019 bei Frau Schäfer, Stadtverwaltung Apolda, Telefon: 03644 650 160 E-Mail: wahlen@apolda.de

Ihr Ortsteilbürgermeister
Bernd Radestock

Alles Gute für das neue Jahr 2019

30.12.2018

Liebe Utenbacherinnen und Utenbacher,

zum Ende des Jahres möchten wir auf das Jahr 2018 zurückblicken. Dazu gehören dür uns besonders unsere schöne gemeinsame Feier zum 25-jährigen Jubiläum unser Gemeindepartnerschaft in Deutsch-Griffen. Auch die Wiedereinweihnung unserer St. Hilarius-Kirche jährte sich zum 25. Mal. Mit einem Gottesdienst und dem Johannisfeuer im alten Pfarrgarten haben wir an diesen besonderen Jahrestag erinnert.
Ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr, war neben den vielen Veranstaltungen im Ort, natürlich unser 2. Utenbacher Weihnachtsmarkt. Vielen Dank den Organisatoren und Helfern und Ihnen, liebe Utenbacher, herzlichen Dank für Ihren Besuch.
Aus den Erlösen und Spenden des vergangenen Jahres werden wir für den Spiel- und Sportplatz eine Seilbahn anschaffen, die wir dann zur Eröffnung der Spielplatzsaison 2019 einweihen wollen.
Für das nächste Jahr sind wieder eine ganze Reihe von Veranstaltungen durch die Utenbacher Vereine geplant. Gemeinsam werden wir im Juni am Festumzug in Apolda teilnehmen. Erstmals werden wir im September einen "Tag der offenen Kirche" mit einen Festgottesdienst, Orgelkonzert und einer kleinen Ausstellung durchführen.

Zu Behinderungen wird es sicher durch den Ausbau des Gasnetzes im Ort kommen. Dafür bitten wir um Verständnis.

Mit diesem Gruß verbinde ich meinen herzlichsten Dank für die gute Zusammenarbeit mit dem Ortsteilrat, mit den Utenbacher Vereinen, der Kirchgemeinde, den Utenbacher Firmen, den Sponsoren und den fleißigen Mitbürgern, die sich zum Wohl aller ins dörfliche Leben einbringen. Ich danke unseren Einwohnern für die tatkräftige Unterstützung, das Leben in unserem Ort lebenswerter und schöner zu machen.

Ich wünsche uns allen ein friedvolles, gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2019.

Der Ortsteilbürgermeister
Bernd Radestock
Der Ortsteilrat